Das „dumme“ erste Vierteljahr: Mein siebter Brief an Fips

Liebster Fips, über vier Monate sind jetzt schon rum, fast 20 Wochen - eine unfassbar lange und gleichzeitig so kurze Zeit mit dir. Und ich muss sagen, ich genieße jeden Tag mehr. Denn beinahe täglich kommen neue Fähigkeiten dazu, die mich vor Mutterstolz platzen lassen ("Eine Spuckeblase! Schau, eine Spuckeblase!") und auch richtiges Spielen möglich … Das „dumme“ erste Vierteljahr: Mein siebter Brief an Fips weiterlesen

Babyschwimmen oder Die Hölle ist nass

Ich hatte mich riesig auf das erste Babyschwimmen gefreut. Fips badet inzwischen recht gern und fürs Organisatorische drumrum hatten wir (eigentlich!) eine der drei Fipsomas organisiert. Daher, liebe Oma, bitte nimm dir folgenden Text nicht zu Herzen ❤ Wer Grippe hat, gehört ins Bett und nicht ins Schwimmbad! Dennoch gehören Ereignisse der höllisch lustigen Art … Babyschwimmen oder Die Hölle ist nass weiterlesen

Super-Stillkugeln für Super-Mamas

Vermutlich kennen das die meisten stillenden Mütter: Zeit zum Essen ist irgendwie nicht. Entweder piepst der Zwerg, wenn man sich gerade eine Stulle schmieren will, oder es ist überhaupt nichts Stullentaugliches im Haus. Und obendrein reichen Stullen manchmal einfach nicht, um die zusätzlichen 1.000 Kalorien vollzukriegen, die man tagtäglich in die hauseigene Milchbar investieren muss. … Super-Stillkugeln für Super-Mamas weiterlesen

„Von Mir zu Mama“: Zwischenbericht nach 3 Monaten Mutterschaft

290 Tage war ich schwanger, 90 Tage bin ich nun Mutter. Auf Instagram & Co. lese ich oft etwas von „die schönste Zeit meines Lebens“, „pure Liebe“, „unendliches Glück“ – doch wie ist das eigentlich in der Realität? Für eltern.de habe ich ein wenig nachgedacht. Alles ist anders „Ein Kind wird dein Leben völlig verändern“, … „Von Mir zu Mama“: Zwischenbericht nach 3 Monaten Mutterschaft weiterlesen