Glas oder Plastik? Meine Babyfläschchen-Entscheidung

Grundsätzlich gehe ich optimistisch davon aus, dass ich Fips stillen werde und in den ersten Lebenswochen bzw. -monaten keine Flasche zum Zufüttern benötigen werde. Nichtsdestotrotz standen Babyfläschchen auf meiner Erstausstattungsliste: für alle Fälle (man kan noch so optimistisch planen, letztlich entscheidet doch der "Zufall") und weil ich vielleicht auch mal ohne Säugling vor die Tür … Glas oder Plastik? Meine Babyfläschchen-Entscheidung weiterlesen

Baby vs. Bauch: Mein vierter Brief an Fips

Liebster Fips, inzwischen wiegst du fast zwei Kilo und mein Bauch hat die 100 Zentimeter Umfang schon zu Beginn des achten Monats geknackt. Du machst dich also langsam nicht nur in unseren Gedanken und unseren Herzen bemerkbar! Im Gegenteil: Bevor ich in den siebten Monat kam, konnte ich überhaupt nicht verstehen, wieso manche Bald-Mütter über … Baby vs. Bauch: Mein vierter Brief an Fips weiterlesen

„Alles wird gut!“ Im Gespräch mit Instamama @jananibe

Von meinen Freundinnen haben nur wenige Kinder, und die wohnen auch noch weit weg. Bei meiner Suche nach Mit-Mamas wurde ich also eher virtuell fündig... und bei Instagram begegnete mir als einer der ersten Kontakte Jana aus München. Die Bilder ihrer kleinen Strahletochter Lilly haben mir sofort gefallen, genauso wie die forsch-frechen Beiträge auf ihrem … „Alles wird gut!“ Im Gespräch mit Instamama @jananibe weiterlesen

„Ein bisschen weniger hilft am Ende“: Mit einer Less-Waste-Mama im Gespräch

Das Thema Baby und Müll beschäftigt mich nach wie vor sehr: 400 Jahre, um eine Windel abzubauen? Dazu Cremedosen, Feuchttücher, Schnuller und Fläschchen? Ich suche nach Wegen, um diesen privaten Fips-Müllberg zu verkleinern und bin dabei auf Melanie [Name geändert, deswegen gibt es auch leider kein Foto] gestoßen. Die Künstlerin ist Mutter von drei Jahre … „Ein bisschen weniger hilft am Ende“: Mit einer Less-Waste-Mama im Gespräch weiterlesen

Kleine Wohnungen babygerecht einrichten?

Meine Wohnung war eigentlich ganz schön. Moment: War? Ein frisch ausgebauter Dachboden mit großem Südbalkon und 60 Quadratmetern, Wohnzimmer mit vier Meter hoher Decke und offener Küche, Dachfenstern und einer Kuschelecke auf zweiter Ebene... das müsste doch immer toll sein! Stimmt. Allerdings nur, wenn man Single ist. Für einen Single ist meine Wohnung perfekt gewesen: offener … Kleine Wohnungen babygerecht einrichten? weiterlesen