Mobilé mit Häkeltieren… made by Oma!

Als ich noch nicht wusste, ob Fips ein Junge oder ein Mädchen wird, durfte ich aus der Kindergarderobe meiner Schwägerin etliche Stücke für unsere eigene Erstauststattung aussuchen. Sie hat zwei Jungs: Es gab also farblich viel Blau und Grün. Kein Problem – ich wollte auch ein Fips-Mädchen nicht in Pink ausstatten.

Und weil ich so ein Tier-Fan bin, habe ich sowieso erst mal alles mit Tieren genommen: kleine Bärchen, kleine Schweinchen, kleine Egal-was-Vierbeiner… her damit!! Fürs Kinderzimmer wünsche ich mir – wenn es dann mal fertig ist – eine Weltkarte, die auf jedem Kontinent die passenden Tierarten zeigt.

Also ist es nur logisch, dass auch Fips‘ Mobilé tierisch schön sein muss. Und wer musste mal wieder dran glauben? Meine Mama natürlich, die sich mit Freude & Fluchen ans Häkeltierchenfummeln machte:

Anleitung und Material fürs Häkeltier-Mobilé

Sämtliche Anleitungen für die eigentlich als Schlüsselanhänger gedachten Tiere stammen aus dem Buch „Süße Kleinigkeiten“ (Topp 6765). Statt Perlen für die Augen zu verwenden, haben wir die Augen wegen der möglichen Verschluckungsgefahr einfach aufgestickt. Dafür wurde jeweils ein vollständiger Faden verwendet; Mäuler etc. wurden mit einem halben Faden gestickt.

Verwendet wurde jeweils eine Häkelnadel Nr. 2,5 und für den Zusammenbau ein Mobile-Kreuz „Stern“ mit 30 Zentimeter Durchmesser. Für die einzelnen Tiere braucht man außerdem folgendes Material:

häkeltier-mobile-schweinchenSchweinchen im Glück

  • 4 Stränge Anchor-Sticktwist in Rosa
  • Sticktwist-Reste in Schwarz (Augen, Schnauze, Puschelfrisur, Bauchnabel)
  • Füllwatte

häkeltier-mobile-haseHorsti Hase

  • 3 Stränge Anchor-Sticktwist in Hellbraun
  • 1 Strand Anchor-Sticktwist in Weiß
  • Sticktwist-Reste in Schwarz (Augen, Schnute, Bauchnabel) und Weiß (Schnurrhaare)
  • Füllwatte

häkeltier-mobile-urmel-giraffeDas dicke Urmel

… in der Anleitung läuft es unter Giraffe. Aber hat man schon einmal eine Giraffe ohne Hals, aber dafür mit einem dicken Po und Stummelbeinen gesehen? Na eben. Zum Ausgleich hat meine Mama sich dafür das Flecken-Aufhäkeln erspart.

  • 3 Stränge Anchor-Sticktwist in Hellblau
  • 3 Stränge Anchor-Sticktwist Colour in Blautönen
  • Sticktwist-Reste in Schwarz (Nasenlöcher, Augen)

häkeltier-mobile-enteErich Ente

  • 1 Strang Anchor-Sticktwist in Gelb
  • 1/2 Strang Anchor Sticktwist in Orange
  • Sticktwist-Reste in Schwarz (Augen)

häkeltier-mobile-walWalzahn-Ede

  • 3 Stränge Anchor-Sticktwist in Dunkelblau
  • Sticktwist-Reste in Weiß (Augen, Maul. Fontäne)
  • Füllwatte

häkeltier-mobile-schildkröteSchorschi Schildkröte

  • 1 Strang Anchor-Sticktwist in Multicolour
  • 2 Stränge Anchor-Sticktwist in Mittelgrün
  • Sticktwist-Reste in Schwarz (Augen, Maul)
  • Füllwatte

häkeltier-mobile-schlangeSsssst, die Schlange

Ssssst war überhaupt nicht geplant: Eigentlich sollte es ein Mobilé mit nur sechs Tieren werden. Dann wurde das Urmel aber im Verhältnis so groß, dass wir beschlossen, es in der Mitte des Mobilés zu platzieren – und es musste schnell ein Ersatztier her. Sssst ist das einzige Tier, das aus dem Kleinigkeiten-Buch noch übrig war, und wurde außerdem aus knallbunten Resten hergestellt!

  • insgesamt 3 Stränge Anchor-Sticktwist (bei uns Reste aller anderen Tiere)
  • Sticktwist-Reste in Schwarz (Augen, Maul)
  • Füllwatte
  • Chenille-Draht o.ä.

Ein Gedanke zu “Mobilé mit Häkeltieren… made by Oma!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s