Es war schön als du rund sein durftest, mein Bauch

Habe ich das gerade wirklich gedacht?! Ich liege in der Badewanne, betrachte meinen 13-Monate-Postpartum-Körper und denke dürfen?! Den Kopf muss ich schütteln über mich selbst, und trotzdem hängt dieses bescheuerte Wort in meinen Gedanken fest. Das erste Trimester: Ich war nie der magere Model-Mädchentyp, eher so das Powermodell mit starken Buchhändleroberarmen, ordentlich Po und Eisenbeißerwaden … Es war schön als du rund sein durftest, mein Bauch weiterlesen

Von Loslassen & Mutterherzschmerz

Morgen ist es soweit: Ich gehe wieder arbeiten. Nach 18 Monaten, nach Beschäftigungsverbot und Elternzeit, werde ich wieder am Schreibtisch sitzen und... Dinge tun. Dinge, nach deren Bezeichnungen ich in meinem Stilldemenz-Hirn erst wieder kramen muss – Meeting-, Briefing-, Copy-Writing-Dinge. Und mein Mutterherz schmerzt. Nicht, weil ich nun nicht mehr 24/7 bei Fips sein kann. … Von Loslassen & Mutterherzschmerz weiterlesen

Wie das Muttersein mein Leben verändert

Mit dieser Überlegung beschäftige ich mich schon länger. Vor allem dann, wenn ich auf Insta mal wieder einer Hyper-Mutti entfolge, weil mein Alltag angesichts ihres blankpolierten Kinderüberglücks nicht bestehen kann. Alles ändert sich, sage ich denen, die wissen wollen, wie das Mutter-Leben so ist. Alles ändert sich, alles steht Kopf und man bekommt viel geschenkt. … Wie das Muttersein mein Leben verändert weiterlesen

Stillen ist nicht nur Mama-Sache!

Stillen hat mich zur Mutter gemacht. Der zaghafte und doch energische Druck der kleinen Zunge, die winzigen Lippen, der unverwandte Blick: Mich traf die volle Magie des "first latch". Und die Erkenntnis, dass in meinem dicken Partybauch tatsächlich ein richtiger Mensch herangewachsen war. Es wurde plötzlich greifbar: Da ist jemand. Da ist jemand, der dich braucht. … Stillen ist nicht nur Mama-Sache! weiterlesen