Kindergeld, Elterngeld & Co: Der Papierkram rund ums Baby

Zu Beginn hieß der Untertitel dieses Blogs noch "Mama werden ist nicht schwer, Mama sein dagegen sehr". Tja, über Letzteres kann ich auch in der 31. SSW noch nicht urteilen. Und was das "Mama werden" angeht, so macht der Riesenstapel der Anträge, die man für so einen Mini stellen muss, auf den ersten Blick auch … Kindergeld, Elterngeld & Co: Der Papierkram rund ums Baby weiterlesen

„Immer auf das Bauchgefühl hören“: Über 100% natürliche Tragetücher von Mama Nuka

[sponsored] Für mich stand schon früh fest, dass ich eine Tragemama sein will: Ich freue mich darauf, unseren Fips auch nach der Geburt ganz nah bei mir zu haben und weiterhin Wärme und Geborgenheit vermitteln zu können. Außerdem stelle ich mir Tragen mobilitätsfreundlicher vor, denn in Berlin sind 80% der Fahrstühle grundsätzlich außer Betrieb. Oder … „Immer auf das Bauchgefühl hören“: Über 100% natürliche Tragetücher von Mama Nuka weiterlesen

Die Kreißsaalbesichtigung: Tatsachen statt Geburtsängsten

Das Wort "Kreißsaal" hat nichts mit der Form des Entbindungsraums zu tun: Es kommt vielmehr vom mittelhochdeutschen Wort kreißen für "schreien", "stöhnen" und "Wehen haben". Als Ex-Germanistin bin ich für die mittelhochdeutsche Lautmalerei eigentlich immer zu haben (mistbelle für "Hofhund" ist meine Lieblingsvokabel), aber der Kreischsaal hat in meinem Kopf trotz meines generellen Geburts-Optimismus nicht grad … Die Kreißsaalbesichtigung: Tatsachen statt Geburtsängsten weiterlesen

9 Dinge, die ich im ersten Trimester hätte wissen sollen

Wenn ich jetzt meine ersten Beiträge so durchlese, muss ich ein wenig über mich selbst schmunzeln. Im ersten Schwangerschaftsdrittel ist alles so neu, so unbekannt, und man selbst so durch den Wind! In der mittlerweile 30. SSW betrachte ich manche Dinge ganz anders und vor allem entspannter. Deswegen: Hallo, mein 6. SSW-Ich, ich würde dir … 9 Dinge, die ich im ersten Trimester hätte wissen sollen weiterlesen

„Alles wird gut!“ Im Gespräch mit Instamama @jananibe

Von meinen Freundinnen haben nur wenige Kinder, und die wohnen auch noch weit weg. Bei meiner Suche nach Mit-Mamas wurde ich also eher virtuell fündig... und bei Instagram begegnete mir als einer der ersten Kontakte Jana aus München. Die Bilder ihrer kleinen Strahletochter Lilly haben mir sofort gefallen, genauso wie die forsch-frechen Beiträge auf ihrem … „Alles wird gut!“ Im Gespräch mit Instamama @jananibe weiterlesen